SFB 700 C9: „Aids, Minds, Hearts: A Longitudinal Study of Governance Intervention in Afghanistan“

Das Projekt  „Aid, Minds, Hearts: A Longitudinal Study of Governance Interventions in Afghanistan“ ist ein Teilprojekt im Sonderforschungsbereich 700 „Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit“ an der Freien Universität Berlin.

Unter der Leitung von Prof. Daxner befindet sich das Projekt nun in der dritten Förderperiode und läuft voraussichtlich bis Ende 2017.

Dabei liegt in dieser Forschungsetappe der Fokus auf zwei Aspekten:

  1. die Bedingungen, unter denen ein extern unterstützter Staatsaufbau auf lokaler Ebene eine effektive und legitime Governance im Nordosten Afghanistans hervorbringen kann, und
  2. die Frage, inwieweit diese von Außen unterstützte Governance in Wechselbeziehung steht mit der übergeordneten Stabilität der sozialen Ordnung vor dem Hintergrund des Abbaus von internationalen Interventionen. Somit möchten wir letztendlich die Verbindung zwischen der Qualität von Governance und der Stabilität der sozialen Ordnung in Räumen begrenzter Staatlichkeit verstehen.

Weitere Informationen über dieses Projekt finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s