Ernste Lage, sehr flach

Beim Diktat kommt es darauf an, dass die Schulkinder auch das schreiben, was angesagt wird.

Wenn eine Diktatur noch so viele Befehle erteilt, heißt das noch lange nicht, dass sie befolgt werden. Darum muss sie aufgerüstet sein, um ihre Befehle durchzusetzen – auf das Ergebnis der Befolgung hat sie nicht so viel Einfluss, da muss noch etwas dazukommen: die Nachhaltigkeit der Unterdrückung. Irgendwann geht diese in die Normalität über, ein wichtiges Forschungsgebiet und eine ständige Beunruhigung derer, die noch nicht in der Diktatur überleben. Oder der Widerstand zeigt sich erfolgreich, und dann wird die Diktatur (zu) schnell vergessen, man fühlt sich ja frei.

*

Auf den Inhalt der erlassenen Dekrete kommt es nur marginal an. Auch die Festigung der Gewaltherrschaft kann nicht auf rationale Maßnahmen verzichten (es gibt leider Ausnahmen, die Enden in Massensterben, Verhungern und Auslöschung). Das rechtfertigt keineswegs „mildere“ Diktaturen, die mit einfacherer Unterdrückung ihre Ziele erreichen.

*

Wenn bei uns Populisten und radikale an den Rändern und in der Mitte der Gesellschaft, also nicht nur die Nazis von der AfD, von Diktatur faseln und ihre Freiheit eingeschränkt sehen, wenn sie eine Maske tragen müssen, ist das eine Vorstufe einer anderen Art von Gewaltherrschaft, die im Ergebnis nichts anderes sein würde als die behauptete Diktatur.

*

Dem treten wir entschieden entgegen. Die Leitung der Regierung unter Helena Lindenschloz hat den Streit, ob Hunde und/oder Katzen in die Covidregeln eingeschlossen werden sollen genutzt, um dem Bundestag ein 3monatiges Moratorium aufzuerlegen und die Demokratie, die ja nicht nur aus Wahlen, sondern auch Maßnahmen besteht, wieder zu beleben. Die Regierung erlässt 10 Dekrete, deren Reihenfolge nicht nummeriert ist, damit Verschwörer keine Hierarchie herauslesen können.

  • Die Einreise von US Republikanern, Angehörigen des KuKluxKlan, HipHop, und einer Gruppe geheimer Deutschenhasser, und von Familienmitgliedern von Donald Trump wird verboten.
  • Russische Bankkonten werden eingefroren, zur Hälfte gehen ihre Aktiva in Bundesbesitz über. Der amerikanische Dollar und die Feinunze Gold werden nicht konvertiert, sondern zwangsumgetauscht in Groschen, Piaster und DM.
  • Chinesische Muslime erhalten kostenlose Imamausbildung für beide Geschlechter an deutschen Hochschulen. Die dazu nötigen Stellen werden aus der Moscheesteuer bezahlt.
  • Das Heimatland jedes ausländischen Hackers wird mir sofortigem Handelsembargo für 6 Monate bestraft, unabhängig von der Auslieferung der Schuldigen. Diese werden zum biologischen Ernteeinsatz herangezogen. Damit weiß man auch gut marxistisch, dass Hacken von der Handarbeit im deutschen Boden kommt.
  • Motorboote auf Binnenseen, Einfamilienhäuser und Storchenfleisch werden verboten. Hingegen werden Paddelbretter, Holzhochhäuser und vegane Steakmenus subventioniert.
  • Die katholische Kirche muss den Zölibat aufrechterhalten, weil nur so der Spaß an der Unkeuschheit für die Kleriker gewahrt bleibt. Gleichzeitig wird der Ausschank von Most und Mate in Beichtstühlen verpflichtend gemacht.
  • Nordstream 1 + 2 werden zum Export von überschüssiger Biogülle umgepolt; Russland darf als Kompensation Gulagtränen in Matrioschkas senden. Natürlich darf die Gülle auch in die USA und Liechtenstein transportiert werden.
  • Das chinesische Sozialpunktesystem wird kopiert, aus Gründen der Transparenz werden die Punkte offen an der Kopfbedeckung getragen, aus Gründen des Datenschutzes darf man keinen Personalausweis mehr bei sich tragen, und aus Gründen der Überprüfung muss jederzeit das Handy mit einem Link zum Personenbegleitamtsschutzbeauftragten eingeschaltet bleiben.
  • Die Genderparität bei allem anstehenden Wahlen ist HLGBTY 3:3:1:1:1:1 bei den Kandidaturen einzuhalten. Ausnahmen werden durch das geheim tagende IFABRUMLYZ-Gremium betroffen (Preisfrage: wer weiß, wo die Abkürzung herkommt?)
  • Zu Cancel Culture, Woke und anderen Kulturerrungenschaften kommt noch das wichtigste: um Missverständnissen vorzubeugen, ist Lachen oder Lächeln über etwas verboten. Wer hingegen bei nichtlustigen Ansagen ernst schaut, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Alle demokratischen Parteien haben diesem Vorhaben begeistert zugestimmt und fühlen sich von der Nachdenk- und Abstimmpflicht befreit. Die nichtdemokratischen Parteien zitieren das Grundgesetz und schauen von der Tribüne zu.

*

Aufgewacht, sehe ich die 10 Erlasse und drehe mich zur Seite. Wie sagen die Wiener: a so a Schaaaß. Dann sagen sie: Da muas was gescheng. Und dann: Konnst eh nix mochn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s